Gwendolyn’s Bridge Club

«In einer Zeit, in der Kunst und Kultur fast stillstehen, möchte ich den Menschen ein neues Zuhause bieten und Personen aller Altersgruppen, sozialen Schichten, Geschlechter und Nationalitäten dazu einladen, Teil eines Clubs zu sein, der die Kunst feiert. Ich habe dieses Zuhause Gwendolyn’s Bridge Club genannt. Inspiriert wurde ich von einem Zitat des Geigers Jascha Heifetz: ‹When people come together to play music as they do to play bridge, civilization will have taken the longest stride forward since the beginning of time.› Ich bin inspiriert von der Idee, Brücken zu bauen zwischen verschiedenen Künsten, zwischen Bühne und Publikum und zwischen Menschen. Gwendolyns Bridge Club zeigt dem Publikum, wie weitreichend ein Eintauchen in die Künste sein kann und wie unglaublich umfassend, gar lebensverändernd, wenn das Setting stimmt.»

Gwendolyn Masin, Februar 2021

Warum Gwendolyn’s Bridge Club

Die Mitglieder von Gwendolyn’s Bridge Club fördern eine Bewegung, welche die Musikkultur als gesellschaftliche Teilhabe in den Mittelpunkt stellt und das Geniessen von Kunst und Kultur als soziale Handlung hochleben lässt.

Mit einer jährlichen Zuwendung werden Sie Teil von Gwendolyn Masins künstlerischen Visionen und unterstützen deren Umsetzung. Sie ermöglichen die Zusammenarbeit von Masin mit Kunstschaffenden aus allen Bereichen. Somit bestärken Sie das Entwickeln neuer Formate, das Realisieren von mutigen Projekten sowie das Verwirklichen von innovativen Try-Outs. Sie unterstützen Musik und Kunst in ihrer intimsten Form: Musizieren im kleinen privaten Rahmen, getragen von Geselligkeit unter Freunden und Freundinnen, in der Familie, ganz egal, wie weit dieser Begriff verstanden wird. Gwendolyn’s Bridge Club bietet die Möglichkeit zur kulturellen Teilhabe, den Austausch mit Gleichgesinnten im Publikum aber auch ganz stark mit den Künstler*innen. Hier wird das Gefälle zwischen Bühne und Publikumsraum überwunden.

Künstlerische Vision zu verfolgen, ohne primär an Besucherzahlen und Rentabilität zu denken, befreit und beflügelt Künstler*innen und fördert das Finden neuer Ausdrucksformen und Bühnenformate. Die Bühne des Bridge Club ist offen für künstlerische Narrenfreiheit, kritische Stimmen und soll zum Nachdenken anregen. Nur so können Kunsterlebnisse entstehen, welche Publikum, Veranstalter*innen und auch die Künstler*innen gleichermassen inspirieren und bereichern.

In diesem Sinne veranstaltet Gwendolyn’s Bridge Club Konzerte. Sowohl im Rahmen des GAIA Festival, wie auch zeitlich und geografisch unabhängig davon.

Zusätzlich finden Hauskonzerte statt, bei welchen auch der Sammeltätigkeit nachgegangen wird und deren Zutritt, aufgrund des intimen Rahmens, teils auf Einladung, teils per Verlosung erfolgt. Den Gastgeberinnen und Gastgebern, welche ihre Türen für eine solche kulturelle Soirée öffnen, steht selbstverständlich immer auch frei, befreundete Kulturliebende oder Menschen von denen sie glauben, dass sie zu Freund*innen der Kunst werden könnten, einzuladen. Ob diese letztlich Clubmitglieder werden oder nicht, ist nicht ausschlaggebend, aber wünschenswert ist es natürlich allemal. Gesammelt wird je nach Themenabend mit Versteigerungen, Verlosungen oder einem Wunschkonzert. Neben dem Zweck der Sammelaktion, sind diese Hauskonzerte explizit Spielplätze für neue Formate, frische Ideen und dienen insbesondere der sozialen Begegnung unter den Besucher*innen.

Was ist Gwendolyn’s Bridge Club?

Gwendolyn’s Bridge Club sammelt Mittel zur Förderung der kulturellen Visionen und Produktionen von Gwendolyn Masin. Im Gegensatz zu vergleichbaren Institutionen wird jedoch nicht lediglich Geld gesammelt, vielmehr wird der Aufbau von Kontakten über die ganze Schweiz und darüber hinaus betrieben. Mit diesen Kontakten können Brücken über die Sprach- und Landesgrenzen geschlagen und unterschiedliche Gesellschaftskreise miteinander verbunden werden. Personen mit kulturellen Interessen finden in Gwendolyn’s Bridge Club eine Möglichkeit, persönliche, ungezwungene und verspielte kulturelle Events zu besuchen und sich so auch überregional zu begegnen. Der heterogene und Generationen verbindende Bridge Club trifft sich abwechselnd an öffentlichen Veranstaltungen und im kleinen Kreis zu Kunst-Happenings in familiärer Atmosphäre.

Wie werde ich Teil von Gwendolyn’s Bridge Club?

Im Sinne der Offenheit für alle gesellschaftlichen Gruppen, ist eine Beteiligung am Bridge Club auf verschiedenen Ebenen mit abgestuften Zuwendungskategorien möglich: Geordnet nach den Honors, den höchsten Karten im Bridge Spiel, ist eine Mitgliedschaft ab CHF 1.– pro Woche (Jack of Clubs) bis zum Ace of Spades, mit einer substanziellen Zuwendung ab CHF 3000.– pro Jahr möglich. Übertroffen nur noch durch den Grand Slam, einer individuellen Grossspende, mit der Sie bestimmte Projekte ganz konkret ermöglichen.

Selbstverständlich werden Sie regelmässig über die Veranstaltungen des Bridge Club informiert und zu den entsprechenden Angeboten eingeladen.

Jährliche Zuwendungen:
Die Honors


Jack of Clubs

Ab CHF 52.–


Ermässigte Eintritte und Mitnahme-Angebote zu Konzerten des GAIA Festivals und den öffentlichen Veranstaltungen des Bridge Club


Queen of Diamonds

Ab CHF 365.–


Gwendolyn’s Bridge Club Kartenspiel mit Anleitung


Ermässigte Eintritte, Freikarten und Mitnahme-Angebote zu Konzerten des GAIA Festivals und den öffentlichen Veranstaltungen des Bridge Club


King of Hearts

Ab CHF 1000.–


Gwendolyn’s Bridge Club Kartenspiel mit Anleitung


Ermässigte Eintritte, Freikarten und Mitnahme-Angebote zu Konzerten des GAIA Festivals und den öffentlichen Veranstaltungen des Bridge Club


Saisonal und regional variierende kulinarische Brückenangebote aus dem Mitgliederkreis


Ace of Spades

Ab CHF 3000.–


Gwendolyn’s Bridge Club Kartenspiel mit Anleitung


Ermässigte Eintritte, Freikarten und Mitnahme-Angebote zu Konzerten des GAIA Festivals und den öffentlichen Veranstaltungen des Bridge Club


Saisonal und regional variierende kulinarische Brückenangebote aus dem Mitgliederkreis


Brücken-Schlag zu anderen Disziplinen (Soziale Stadtführungen, Blick hinter die Kulissen, luftige Ausflüge über Schweizer Hängebrücken)




Grand Slam

Individuelle Grossspende


Ein Hauskonzert für Ihre Liebsten? Ein Kunst-Happening auf Ihrer Lieblingsbrücke? Eine Stadtführung über und unter Brücken? Ein Bridge-Abend mit Gwendolyn? Eine Musizierstunde mit Künstler*innen des Bridge Club? Yoga-Brücken und Musik für mehr Zen? Brücken-Kurs? Generationen-Brücken schlagen und mit der Familie über luftige Hängebrücken wandern?



Zuwendungen

Alle Zuwendungen gelten für ein Jahr. Mit einer Zuwendung sind Sie für 1 Jahr Mitglied des Bridge Club (gilt ab Eingang der Spende).


Einmalige Sachspenden: Die Brückenbauer

Neben finanziellen Zuwendungen gibt es auch die Möglichkeit, Gwendolyn’s Bridge Club mit Sachspenden zu unterstützen. Bei allen Produktionen fallen viele kleine und grosse Einzelposten an: von den Räumlichkeiten über Instrumentenmiete und Flügelstimmung bis zu Kompositionsaufträgen. Wir freuen uns, wenn Sie direkt mit uns in Kontakt treten, um Ihre konkrete Zuwendung an eine ausgewählte Produktion des Bridge Club zu besprechen.


Gastgeber*in

Damit unsere Künstler*innen nicht «unter der Brücke» übernachten müssen, können Sie als Hotel, Bed & Breakfast oder Gastfamilie eine Unterkunft zur Verfügung stellen.
Oder möchten Sie in Ihrem Hotel, Atelier oder bei Ihnen zu Hause einen Bridge-Abend veranstalten? Werden Sie Gastgeber*in und veranstalten Sie ihr eigenes Hauskonzert.


Reisekosten

Wir laden Künstler*innen aus der Schweiz und vereinzelt aus dem nahen Ausland ein. Übernehmen Sie die Reisekosten der Künstler*innen.


Werkauftrag

Neue Brücken brauchen neue Entwürfe und wir haben ein grosses Bedürfnis zeitgemässe Brücken zu bauen. Dafür bedarf es neuer Konzepte und neuer Kompositionen, Texte, Bilder, Lichtinstallationen oder Skulpturen. Sie haben die Möglichkeit, einen Werkauftrag zu finanzieren und sind selbstverständlich als Ehrengast zu deren Uraufführung und Einweihung eingeladen. Sind Sie interessiert, den Prozess des Entstehens zu verstehen? Auch dies kann in Absprache mit der Künstlerin oder dem Künstler ermöglicht werden. Mit Ihrem Besuch im Atelier oder an der ersten Probe erleben Sie einen Schlüsselmoment in der Geburt des Werkes mit.


Infrastruktur

Eine gute Stimmung ist uns wichtig – wir spielen nicht nur Musik mit Bridge-Instrumenten (Steg) sondern auch mit Tasteninstrumenten – übernehmen Sie Flügelmiete- und Stimmung.


Bridge-Partner: für Firmen, Hotels, Gastro-Unternehmen und andere

Haben Sie ein Kleingewerbe? Machen Sie Kunstwerke, eigenen Wein, Honig oder andere Produkte, welche die anderen Mitglieder erfreuen würden? Sie führen ein Restaurant oder Catering Service und möchten uns zum Gaumentanz und «Singing for our Supper» bringen? Der Bridge Club bietet Ihnen Zugang zu einer Community von kulturinteressierten Personen, welche Sie für Ihre Produkte begeistern können. Mit einer Sachspende, die als Mitgliedschaftsprämie weitergegeben werden kann oder als Attraktion an einer unserer Veranstaltungen verwendet werden darf, helfen Sie uns, den Austausch und die Bindung zwischen den Club Mitgliedern zu stärken. Für Firmen und Kooperationspartner*innen bietet dies zudem die Möglichkeit, ihr Produkt und ihren Brand zu kommunizieren und in einen direkten Austausch mit den Mitgliedern des Bridge Club zu treten.


Aktuell: Covid

Aufgrund der aktuellen Lage finden im Moment keine Veranstaltungen statt. Wir werden Sie informieren, sobald öffentliche Veranstaltungen wieder möglich sind.