Gaia aktiv
neu und exklusiv
für den ÜK2
Grafiker/in EFZ

BERN
3.–7. Februar 2020
Schule für Gestaltung Bern

ST. GALLEN
3.–9. April 2020
Schule für Gestaltung St. Gallen

ZÜRICH
3.–7. Februar 2020
10.–14. Februar 2020
Schule für Gestaltung Zürich

Es bewegt sich etwas in der Produktion von Print- und Screenmedien

Für den überbetrieblichen Kurs «Produktionstechniken von Print- und Screenmedien» der Grafiker/innen EFZ hat das GAIA Musikfestival das fiktive Rahmenprogramm «GAIA aktiv» geschaffen.

«GAIA aktiv» ist eine erfundene Vortragsreihe mit niemals stattfindenden Referaten von Grafiker/innen im 2. Lehrjahr.

Für diese Vortragsreihe produzieren die Lernenden ein Programmheft und eine Microsite. Durch die Anknüpfung an ein reales Projekt ist die visuelle Erscheinung weitgehend festgelegt. So konzentrieren sich die Lernenden auf die Produktionstechniken der Medien. Sie lernen die Möglichkeiten und die Vor- und Nachteile von Print- und Screenmedien kennen. Gleichzeitig sehen wie, wie sich diese beiden Medien ergänzen.

Sie als Besucherin und Besucher haben über den Link im Programmheft hierher gefunden. Zu den Screenprojekten kommen Sie wie folgt:

1.
Scannen Sie mit Ihrem Smartphone ein Portrait im Programmheft. Sie werden in den AR-Bereich der Lernenden geleitet (AR = Augmented Reality).

2.
Wählen Sie im AR-Bereich die Weiterleitung auf das Screenprojekt (Microsite) aus.