GAIA 2016
Musikfestival Oberhofen
am Thunersee

VIVA GAIA

 


Mittwoch, 4. bis
Sonntag, 8. Mai 2016


Konzertorte
Klösterli Oberhofen

Schloss Oberhofen

Haus der Musik – Kurt Matter Stiftung
Kirche Hilterfingen


PDF-Download
> GAIA 2016 – Programmheft



GAIA ist meine Heimat!

Gwendolyn Masin, Gründerin und künstlerische Leiterin

«GAIA ist der ideale Ort, um meine Träume zu verwirklichen. GAIA ist meine Heimat.»


GAIA ist ein Festival, das Ruhe, Zeit und Raum schafft für die Musik; das Ausnahmetalente hautnah bei Proben und im Konzert erleben lässt; ein Festival, bekannt für zwischenmenschliche Nähe und Austausch.

Bei GAIA begegnen sich die Kunst, die Musik und deren Aufführung in malerischer Umgebung. GAIA ist eine einzigartige und unverwechselbare Erfahrung, die an keinem anderen Ort, zu keiner anderen Zeit denkbar ist. GAIA ist die Erde, die das schöpferische Zusammenwirken von Künstlern hervorbringt. GAIA berührt den sechsten Sinn – etwas, was nicht beschrieben, sondern nur erlebt werden kann.
GAIA ist ein Festival, das das pure Leben feiert.
Wer GAIA miterlebt – als Künstler, Musiker oder Zu­hörer – darf erwarten, dass er in jenen magischen, schwungvollen Geist hineingezogen wird, der sich aus einer von Leidenschaft geprägten, künstlerischen Gemeinsamkeit erhebt.
In Oberhofen, gelegen am traumhaft schönen Thunersee, mischen sich Ambiente und Atmosphäre des Ortes mit einmaliger Musik, die überall zum Mitschwingen und Mitatmen einlädt.
Hat man endlich eine Heimat für seine Träume erschaffen, lädt man Familie und Freunde zur Begegnung ein – und feiert gemeinsam.

Wir laden Sie ein zu GAIA – wir heissen Sie willkommen zur «Begegnung»!

Gwendolyn Masin
Gründerin und künstlerische Leiterin


Hartmanns Erzählungen

Im Auftrag von GAIA schreibt der Schriftsteller Lukas Hartmann Texte zu den musikalischen Werken «Burlesque de Quixotte» von Telemann, «Suite italienne» von Strawinsky und «Bilder einer Ausstellung» von Mussorgsky. Gelesen werden die Texte von Heidi Maria Glössner. Wir freuen uns auf ein literarisches und musikalisches Zusammenspiel zwischen Ereignissen aus den menschlichen Dingen des Lebens und der magisch schwungvollen Energie der Musik.

Foto Lukas Hartmann:
© Bernard van Dierendonck

Foto Heidi Maria Gloessner:
© Ingo Höhn/dphoto.ch